phone089 / 271 12 73  menu
close

Terminvereinbarung

Hinweis: Wir sichern Ihnen zu , dass die von Ihnen vermittelten Daten vertraulich und nur für die Kontaktaufnahme verwendet werden. 

Knochenaufbau

Leistungen > Chirurgie > Knochenaufbau

Knochenaufbau

Knochenverlust kann verschiedene Ursachen haben. Ein Knochenaufbau wird häufig in der Implantologie oder nach einer Parodontits notwendig.

Der Kieferknochen kann bei Bedarf aufgebaut werden. Durch an anderer Stelle im Mund des Patienten entnommenen eigenen Knochen. Oder Knochenspäne, die beim Bohrvorgang gewonnen werden.

Knochenverlust kann verschiedene Ursachen haben.  

  • Entzündungen des Zahnfleisches und Knochens aufgrund bakteriellen Belages.Parodontitis. Die Bakterien zerstören den zahntragenden Knochen und das umgebende Gewebe.
  • Verlust eines Zahnes. Die Höhe und Dicke des Kieferknochens nimmt immer mehr ab, da die mechanische Belastung fehlt.
  • Unfälle, z.B. wenn Zähne zusammen mit Kieferknochen ausgeschlagen werden.

Eine ausreichende Menge Knochen ist allerdings erforderlich, um die Stabilität Ihrer Zähne oder Dentalimplantate sicherzustellen.

Wie funktioniert ein Knochenaufbau?

Bei der Benutzung von Knochenersatzmaterial nutzt man die Fähigkeit des menschlichen Knochens sich zu regenerieren, das heißt, fehlende Knochenmasse nachzubilden. Der sich neu bildende Knochen benötigt eine Stützstruktur, das gewissermaßen als „Vorlage“ für die Knochenneubildung dient.

Knochenersatzmaterialien

Je nach Herkunft werden die Knochenersatzmaterialien unterteilt:

Zur ersten Gruppe gehören die biologisch gewonnenen Materialien. Knochen, der sich nach der Herkunft wiederum weiter eingeteilt a) in den eigenen, autogene Knochen oder b) Spenderknochen, aufbereitet, d.h. allogen vom Menschen oder xenogen, von einer anderen Spezies, meist Rind oder Schwein. Früher auch Korallen.

Zur zweiten Gruppe gehören die der synthetischen, alloplastischen  Materialien: Keramiken, Metalle und Polymere.

Die dritte Gruppe sind Verbundmaterialien, die auch als Kompositmaterialien bezeichnet werden.

In unserer Zahnarztpraxis in München Schwabing machen wir einen Knochenaufbau entweder im Rahmen einer Implantatsversorgung oder während einer Parodontitis-Behandlung.

Wenn Sie Fragen zum Knochenabbau oder zu den chirugischen Behandlungen in unserer Zahnarztpraxis haben, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.