phone089 / 271 12 73  menu
close
Terminvereinbarung
Hinweis: Wir sichern Ihnen zu, dass die von Ihnen vermittelten Daten vertraulich behandelt und nur für die Kontaktaufnahme verwendet und nicht an Dritte weitergegeben werden. 

Rundherum, rundherum - Zähneputzen ist gesund

Info > Blog > Rundherum, rundherum - Zähneputzen ist gesund

Im Fokus der Zahnuntersuchung stehen Kinder, die zu Hause betreut werden und nicht in einen Kindergarten gehen.

Aber auch fremdbetreute Kinder profitieren von dem zahnärztlichen Vorsorge-Programm.
In den zahnärztlichen Früherkennungsuntersuchungen sollen Eltern sensibilisiert werden, die Mund- und Zahnpflege ihrer Kinder ernst zu nehmen. Gleichzeitig werden die Eltern qualifiziert, Kindern von Anfang an das Thema Zahnpflege stressfrei beizubringen.

In unserer Zahnarztpraxis in Schwabing hat die Betreuung von Kindern einen großen Stellenwert. Nicht zuletzt, weil wir als mehrsprachige Zahnarztpraxis auch Familien beraten können, für die Deutsch eine Fremdsprache ist.

Wie Sie ihr Kind auf einen Zahnarztbesuch vorbereiten, finden Sie in 5 Sprachen auf der Webseite unserer Praxis in München.

Zähneputzen bei Kindern ist selten stressfrei

Dass Kinderzahnpflege nicht immer leicht ist, wissen die meisten Eltern. Insbesondere in der Autonomiephase, in der das Kind alles selber machen möchte, kann das Nach-Putzen der Eltern zu Konflikten führen.

In der Früherkennungsuntersuchung bekommen Eltern Tipps, wie sie solche Konflikte vermeiden, wie Kinderzähne richtig geputzt werden und wie sie das Kind spielerisch an das Thema Mundpflege heranführen.

Mindestens drei Besuche beim Zahnarzt bis zum Schulalter.

Das Kinderzahn-Vorsorgeprogramm besteht aus drei zahnärztlichen Untersuchungen. Der erste Zahnarztbesuch sollte bereits im 2. Lebensjahr stattfinden. Die beiden Folgeuntersuchungen werden bis zum 6 Lebensjahr, mit einem Abstand von mindestens 12 Monaten, durchgeführt.

Neben der Untersuchung und Anleitung der Eltern, haben Kinder zwischen dem 6. und dem 33. Lebensmonat zweimal im Kalenderhalbjahr Anspruch auf eine Härtung des Zahnschmelzes.

Dafür tragen wir in der Zahnarztpraxis Fluorid als Lack oder Gel auf. So kann frühkindliche Karies vermieden werden.

Wenig Süßes hilft Karies zu vermeiden

Auch das Thema Ernährung hat in den Untersuchungen der Kinder einen großen Stellenwert. Eltern sollen lernen, dass Süßigkeiten und gesüßte Getränke Zahnkrankheiten wie Karies fördern.

Forscher und Zahnärzte empfehlen grundsätzlich einen zuckerfreien Vormittag und einen bewussten, maßvollen Konsum von Süßigkeiten.

Die Eltern sollen zu Experten für Kinderzähne werden.

Wer sich weitere Tipps für stressfreies Zähneputzen holen möchte, dem empfehlen wir den Youtubekanal Zahnputz-Zauber

Neben dem Zahnputzlied (inklusive Text, auch auf Türkisch und Arabisch), werden viele interessante Videos rund um das Thema Zahnpflege angeboten.

Weitere Informationen zum Vorsorgeprogramm und konkrete Putztipps (medizinische Sprache) finden Sie in dem Fachartikel von ZM Online.

Wir freuen uns, wenn wir Sie und Ihre Kinder in München zum Thema Zahnpflege unterstützen dürfen.